Jerkyland: alles rund ums Trockenfleisch

Trockenfleisch Herzlich Willkommen bei Jerkyland, dem umfassenden Ratgeber zum Thema Trockenfleisch. Seit vielen Jahrhunderten ist diese Methode bekannt, um Fleisch haltbar zu machen und zu konservieren. Heute wird das Dörrfleisch als wichtiger Energielieferant beim Sport gesehen und ist ein würziger Snack für alle Feinschmecker. Wir stellen dir die verschiedenen Sorten, die Herstellung und ihre Geschmacksnoten genauer vor.
Besonderheiten
  • beliebte Sorten
  • Geschmack und Herstellung
  • leckere Rezepte
  • 100 % unabhängig

Beliebtes Trockenfleisch 2018 – jetzt im Online Shop kaufen

Von Biltong bis Beef Jerky

Trockenfleisch ist eine beliebte Köstlichkeit und in vielen Ländern dieser Welt bekannt. Dabei haben sich unterschiedliche Arten der Herstellung und der Gewürzmischung etablieren können. Das typische Beef Jerky kommt beispielsweise aus den USA. Es wurde von den Indianern geprägt und von den Siedlern weiterentwickelt. Das Fleisch überzeugt mit einem intensiven Geschmack und ist in knusprig kleine Chips geschnitten. Auch die Ureinwohner Südafrikas stellen das Dörrfleisch nach langer Tradition her – mit Namen Biltong. Es besitzt einen deutlich natürlicheren Geschmack und die Stücke sind größer geschnitten.

Eins haben die verschiedenen Sorten aber gemeinsam: sie sind ein enormer Energielieferant und bestehen zu einem Großteil aus Eiweiß. Am mageren Fleisch sind die Sehnen entfernt und die Produkte haben nur sehr wenig Fett. In unseren Ratgebern erfährst du, wie gesund die einzelnen Sorten wirklich sind und worauf du bei der Zusammenstellung der Zutaten achten solltest.

Wir bieten dir:

  • Ratgeber zu einzelnen Sorten
  • Besonderheiten hinsichtlich Geschmack
  • Die verschiedenen Zutaten
  • Bekannte Produkte und Hersteller
  • Hinweise zur Lagerung und Haltbarkeit
  • Leckere Rezepte
  • Beliebte Artikel bei Amazon
  • Hilfreiche Kundenmeinungen

Trockenfleisch besteht meistens aus Rind, das erst mariniert und anschließend in der Sonne getrocknet wurde. Viele Hersteller folgen auch noch diesem traditionellen Ablauf. Andere Firmen setzen auf einen industriellen Prozess, um ihn deutlich kürzer zu gestalten. Das bedeutet jedoch auch: den Einsatz von Konservierungsmitteln. Achte beim Kauf immer auf die Zutaten und eventuelle Geschmacksverstärker im Fleisch. Biltong ist hier grundsätzlich weniger stark gewürzt und auch etwas weicher in der Konsistenz.

Generell ist Trockenfleisch aber gesund und enthält kaum Cholesterin. Es hat nur wenige Kalorien und ist daher für viele Diäten kein Problem. Sogar Sportler greifen auf die dünnen Streifen als leckere Energiezufuhr zurück. Durch den hohen Eiweißanteil unterstützt das Dörrfleisch sogar den Muskelaufbau. Die einzelnen Nährwerte müssen auf jedem Produkt nochmals extra angegeben werden.

Die einzelnen Sorten zeigen starke Qualitätsunterschiede, auch was die Zutaten betrifft. Nicht immer bestehen die Stücke aus reinem Rindfleisch, sondern weisen andere Fleischsorten auf. Aber wie wäre es mit deinem eigenen Jerky nach traditioneller Herstellung? Wer sich selbst an dem besonderen Fleisch probieren will, findet bei uns die passenden Rezepte und individuelle Anleitungen zum Trocknen.

Unser Ziel: umfassende Artikel und Videos

Wir wollen dir eine grobe Übersicht zum Thema Trockenfleisch gewähren und die Auswahl zwischen den einzelnen Sorten erleichtern. Dafür findest du bei Jerkyland nicht nur umfassende Ratgeber, sondern auch hilfreiche Videos mit Rezepten, weiterführende Links und die Vorstellung beliebter Produkte und Hersteller. So brauchst du nicht lange suchen, sondern hast alle Informationen direkt auf einer Seite. Gern geben wir dir Hinweise oder stellen dir wichtige Kundenmeinungen zu einem Produkt vor. Entdecke den Geschmack von purem Fleisch auf deine Art und Weise!

Inhaltsverzeichnis

nach oben